Ich lese gerade

Renate Eckert - Brunnenkind

24.10.17

Glosse zur FBM #4



Na klar kann man auf einer Buchmesse auch einiges Verpassen.
So zum Beispiel der heftige Streif von Roberto Blanco mit seiner Tochter. Oder das ausgeartete Aneinandergeraten der Linken und Rechten m Samstagabend.
Joey Kelly und Maite Kelly (ob sich die beiden Geschwister gesehen haben?)
Aber auch vieles tolle kann man da entdecken und begegnen. Zum Beispiel jede Menge Eichhörner (wo ich diese doch soo liebe!!)
Einem elektrischen Stuhl (leider durfte ich nicht Platznehmen. Hätte ihn so gern mal – ohne Strom! - ausprobiert)
Man wird aufgeklärt, das Gurken nur schwer bewaffnete Kakteen sind. Und irgendwann steht man entweder im Kräutergarten oder im Wald. Dabei kann man gut die wasserfesten Landkarten nutzen. Aber mit dem Porsche fahre ich nicht in den Wald. Und abends kann man dann die Lampe anschalten und denkt an ein schönes kleines Feuerchen.
 In Frankfurt gibt es ein eigenes Maggi Kochstudio oder da fahren Autos rum, als Schafe getarnt. Und dann die ganzen alten schönen Fachwerkhäuser. DAS hätte ich in Frankfurt nicht erwartet.








 

 

23.10.17

Glosse zur FBM #3



Da ich Zeit hatte, ging ich in Halle 4.0-mal die Kunstgänge ab und dabei entdeckte ich was ganz Tolles: Wasseruhren.  Ich war so begeistert von den exotisch aussehenden Uhren, das ich fragte, ob ich diese fotografieren durfte. Ich durfte und bekam sogar von dem netten Herrn die Funktionsweise erklärt – auf Englisch. ABER ich gestehe, ich habe fast alles verstanden! Bis auf kleine Wenigkeiten. Und wenn diese Uhren nicht so teuer wären, dann ständ eine bei mir im Wohnzimmer.
Die erste war ein Reiter auf einem Thron / Kelch. Und dort steigt das Wasser von oben nach unten und zeigt so die Zeit an – viertelstundenweise.
Die zweite war ein Turm / Tempel, wo die Funktionsweise umgedreht war, das Wasser steigt von unten nach oben und bei jeder Viertelstunde kommt eine Kugel in Gang, die in einer Art Löffel fällt, der runtergeht und dann in ein Becken fällt. Dabei entsteht ein Gong. Bei einer halben Stunde zwei usw.
Aber am tollsten war die Alarm Uhr. Ein Boot auf dem Wasser, das sich stets mit Wasser füllt und nach einer Stunde untergeht und dabei einen Pfiff ausstößt.
Ich muss schon sagen, das ist eine ausgeklügelte Technik



22.10.17

Glosse zur FBM #2


Am Donnerstag war es schon ein wenig voller auf der Buchmesse. Ich habe ein paar Termine war genommen und sonst mich treiben lassen. Auch bei Mario Worms vom Primär Verlag habe ich gesessen und geplaudert. Dann meinte er, er hätte von uns einen Bericht auf Facebook gepostet. Na klar musste ich daheim gleich nachschauen am Montag und freute mich sehr über den Bericht. Dabei schaute ich auch seine ganzen Bilder von der Messe an und muss sagen, die sind toll geworden. Nicht immer so die Standard Fotos. Und ein paar vielen mir besonders auf, so einen Wagenkolonen mit vorne und hinten Polizeimotorräder.
Im Nachhinein habe ich dann er fahren, dass die Königin Mathilde (ich habe vorher Beatrix geschrieben, die Königin von Niederlande :D, ich Dummerle) von Belgien zu Besuch war. Schade, da habe ich was verpasst😊
Und jetzt weiß ich auch, warum die Anke immer gesagt hat, die Königin wollte auch kommen :-D


Fotos sind von Mario Worms. Vielen Dank dafür :-)
Bild könnte enthalten: im FreienBild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und im FreienBild könnte enthalten: Himmel, Menschenmasse, Baum und im Freien