Ich lese gerade

Sebastian Cohen - Ohne Warnung

21.07.17

Freitags Füller # 26

Nun ist schon eine Woche Urlaub fast vorbei. Und das Wetter war wechselhaft, was mich aber jetzt nicht so gestört hat. Komisch :-). Die Woche war gut, ich habe viel gemacht. Z. B. mit Männle endlich den Korkboden im Schlafzimmer verlegt und ein wenig umgeräumt. Meine beste Freundin besucht und dort übernachtet. Und heute .. heute beantworte ich wieder den Freitags Füller. Ganz entspannt im Urlaub :-)

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1.  Oh Mist,  ich bin so was von verstochen. Der ganze Körper juckt :-)2.  Wenn ich mir meine Tiere angucke, dann sage ich mir: Tiere sind immer noch die besseren Lebewesen auf der Welt!
3.  Wollte ich nicht die kleine Bank restaurieren, die schon seit Jahren unten in der Scheune liegt ?

4.   Im Urlaub bin ich auch mal mit Tagesausflügen unterwegs.

5.  Die Modesünde des Sommers  gibt es nicht . Alles eine Frage der Geschmackssache, finde ich. Ich muss ja nicht hingucken!!

6.   16 Mückenstiche, die habe ich allein von Mittwoch auf Donnerstag bekommen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Urlaub, morgen habe ich geplant, Urlaub zu machen und Sonntag möchte ich Urlaub machen :-D!

20.07.17

Das Wort zum SUB

Da ich erst heute wieder von der Freundin gekommen bin, wo ich übernachtet habe, kommt mein SUB ein wenig später zu Wort.  Was hat sich getan in dem einen Monat? Ich denke, einiges, aber schauen wir mal, was der liebe SUB zu sagen hat.
"Mein SuB kommt zu Wort" 

  • Wie groß/dick bist du aktuell ?
    • Ganze 74 Bücher bin ich dick. Ich arbeite an meiner Sommerfigur :-)
  • Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze!
    • Da gibt es nicht viele!! Echt nur drei :-)
      • Natalie K. - Meine Geschichte beginnt in einen wunderbaren Dorf 
      • Sebastian Cohen  Ohne Warnung
      • Siegfried Langer Aus dem Koma
  • Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefalle.
    • Zuletzt habe ich von Roxanne Hill - "Wo die toten Kinder leben" gelesen und es war nicht so meins. Die Spannung hat mir da gefehtl. 
  • Lieber SuB, vor einem Jahr fragte ich nach deinen 3 ältesten SuB-Leichen: Sind sie immer noch ungelesen oder haben sie es mittlerweile in die Reihe der Gelesenen geschafft? Und an alle, die damals noch nicht dabei waren: Welche sind eure 3 ältesten SuB-Bücher?
    • Ist das schon ein Jahr her? War ich da schon dabei? Ehrliche Antwort, ich weiß es nicht. Aber da sind einige ältere SUB Leichen. Zuletzt hat mich die beiden Bücher "Splittergruppe" verlassen, die ich vor 3-4 Jahren auf der LBM gekauft habe.  Aber auch Bücher von Charlotte Link sind alt.

15.07.17

Let it flow -- mit dem Ferienbuch!

Nun habe ichmich anstecken lassen mit dem Flow! Ich habe mir die Ferienbücher gekauft!! Von 20015 - 2016 für nur die Hälfte, also Remmitenten, aber alles dabei.
Ich liebäugle ja schon länger mit den Lesebuch und so sind mir die Ferienbücher auch aufgefallen.
2014 ist noch auf dem Weg zu mir.
Immer Krimis lesen bin ich momentan leid. Boah, das Wetter ist eh so schlecht draußen, so will ich wenigstens Sommer im Buch haben.
Also, jetzt wird gelesen! Kennt Ihr Flow und mögt Ihr die Hefte? Habt Ihr sogar selber welche davon?




Putzen fällt ja auch flach. Tja, der Grund.....

14.07.17

Freitags Füller #25

Und schon ist die eine Woche rum, wo ich meine Überstunden abfeiere. Fast die ganze Woche hat es geregnet und ich konnte die freie Woche kaum draußen genießen. Nichts mit leckeren Cocktail am Pool, reckeln auf der Liege usw. Dafür heute der Freitags Füller. Macht auch Spaß!
Heute geht es, es ist zwar stark bewölkt, aber es regnet nicht. Mal sehen, wie sich das Wetter entwickelt.
6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Thema Nr. 1 bei mir momentan der ewige Regen im ach so tollen Sommer .
2. Apfelkerne und Melonenkerne mitzuessen, finde ich  unbedenklich.
3. Gestern hätte ich fast nicht geglaubt, das die Sonne den ganzen Tag geschienen hat.
4.Urlaubsbeginn ist offziell  nächste Woche.
5. Es würde helfen, ehrlich gesagt, keine Ahnung .
6.  Bücher kaufe ich selten bei Amazon.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die überstandene Biopsie , morgen habe ich geplant, zum Countryabend zu gehen und Sonntag möchte ich den Tag auf mich zukommen lassen!

12.07.17

worauf ich mich freue...

Am 9. Oktober 2017 auf die Lesung mit Renate Eckert.  In der Buchhandlung Vogel stellt sie ihren neuen Krimi "Brunnenkind" vor. Bekannt geworden ist sie durch den Regionalkrimi "Novemberfeuer", der auf meine Wunschliste steht.

Inhalt:
Novemberfeuer, Renate EckertFranziska, Germanistin mit Prädikatsexamen, stürzt in eine tiefe Krise, weil ihr Mann sie durch eine Studentin ausgewechselt hat. Auch ihre 16-jährige Tochter Hannah trifft die Trennung hart. Sie idealisiert den Vater und gibt der Mutter die Schuld am Scheitern der Ehe.
Franziska findet eine Stelle als Deutschlehrerin im Elite-Internat Wetterstein bei Schweinfurt, ihre Tochter Hannah wird dort für ein "Bildungsjahr" mit aufgenommen. Dr. Martin Schuler, smarter Geschichtslehrer, könnte auch emotional ein Neubeginn werden, jedoch misstraut Franziska ihren Gefühlen.
Bei einer Disko-Veranstaltung stürzt ein Schüler vom Turm des alten Schlosses in den Tod. Die Polizei ermittelt. War es Selbstmord? Mord? Zudem wird offenkundig, dass eine Schülerin schwanger ist. Franziska sieht sich zunehmend mit Aversionen ihrer Kollegen konfrontiert. In ihrer Glaubwürdigkeit gefährdet, beginnt sie auf eigene Faust mit Nachforschungen, die sie bald in ein Geflecht aus persönlichen Konflikten und dubiosen Machenschaften im Lehrerkollegium ziehen. Bald ahnt sie, das sie verfolgt wird. Wer ist der Unbekannte? Und hat er auch den Tod des Schülers zu verantworten?

Ihr Erstlingswerk war der Thriller "Hungrige Schatten",  wo es um die dunkle Seite der Liebe geht. Denn die Journalistin Anne verliebt sich in den Lokalpolitiker, wo sie schnell seine Schattenseiten kennen lernt. Und gerät dabei in tödlicher Gefahr.

Jedenfalls gehe ich auf die Lesung am 9. Oktober. Schon allein weil es ein Regionalkrimi ist und der sogar in der Nähe von Schweinfurt spielt. :-)

11.07.17

etwas Sommerflaute

Ich gestehe, auf meinen Blog herrscht momentan ein wenig die Sommerflaute. Aber bei herrlichen heißen Wetter sitze ich nicht oft am PC. Und draußen spiegelt es immer so, da verzichte ich einfach mal auf dem PC und lese viel lieber :-)
Aber heute ist es ein wechselhaftes Wetter und so habe ich ein klein bisschen an meine Seite True Crime gearbeitet. Und zwar sind neue Links dazu gekommen über die Zeitschriften Stern Crime, Real Crime und über die Serie "Im Namen des Gesetzes". Wer mag, kann ja mal vorbeischauen.
Ansonsten, genießt weiter den Sommer (sofern er zu genießen ist)

07.07.17

Freitags Füller #25

Bildergebnis für gewitterGestern nacht ist bei uns fast die Welt untergegangen. Drei Seiten ein Gewitter, es hat gerummst, als sei ständig eine Bombe neben uns am explodieren und danach ist die Welt bei uns abgesoffen. Aber trotzdem ist es so schön, den Gewitter zuzusehen (sobald es abgeschwacht war) und wie für eine kurze Sekunde es immer Taghell wurde. Heute strahlt die Sonne wieder vom Himmel und die Temperaturen sind angenehm.
Meine Kissen von den Stühlen habe ich alle wieder rausgeholt, weil ich bestimme den Sommer!!
Naja, schauen wir mal, wie es wird oder ob es so bleibt.
Aber nun ab zum Füllen, und das ganz ohne Regen und Gewitter :-)
6a00d8341c709753ef0111690e6fe7970c-500wi
1. Ferien im Sommer sind  auch für kinderlose ganz okey.
2.   Maiskolben und Melone Favoriten auf dem Grill.
3.  Meine Bikinifigur ist im Pool davongeschwommen .
4. Denk ich an Michael Jackson, denke ich an Halloween, zumindest beim Lied "Thriller" .
5. Mein Lieblingsschmöker diesen Sommer   grübel, grübel -- nichts bestimmtes .
6.  Eine gute Tasse Kaffee auf dem Balkon und kein Zeitdruck ist die beste Art den Tag zu beginnen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, die letzte Nacht war kurz und unruhig , morgen habe ich geplant, auf ein Countryfest zu gehen und Sonntag möchte ich den Urlaub einläuten!

06.07.17

30 Grad und ich plaudere über Überraschungen

Obereuerheim, heute Bildergebnis für sonne clipart30° .
Ich habe mich hier in meine Beachecke verzogen, dort geht eine kleine steife Brise, das Wasser plätschert - einmal vom Bachlauf im Teich und dann von der Pumpe im Pool und so werde ich mich mal dransetzten und diesen Post schreiben :-)
Gestern und vorgestern hat mich freudige Post erreicht. Meine kleinen Gewinne bzw. Dankeschön. Fangen wir an mit Duke. Sebastian Cohen meint, in jeden steckt ein Duke. Auf seiner Homepage startete er zu seinen ersten Roman "Ohne Warnung" ein Gewinnspiel. Ich hatte Glück und war unter den Gewinnern eines Trostpreises. Darüber habe ich mich sehr gefreut!! Dieser Trostpreis kam dann eben vorgestern an:
 Cappuccino Chocolate - wie lecker ist das denn. Gerade jetzt zu der Sommerzeit! 
Außerdem war für mich noch eine kleine Überraschung mit drin: Ein Buch von seinen Roman. Damit habe ich ja echt nicht gerechnet. Vielen lieben Dank, lieber Sebastian, für das Rezensionexemplar!!
Final hDRUKEREI ohne ausweg_2 - Kopie (2)Und es gibt eine Neuigkeit von dem Autor: 


“Ohne Ausweg” der 2. Teil der Duke-Reihe erscheint am 28.7!! Mehr könnt Ihr hier erfahren.
Die Lesung in "Stairways to heaven" hätte ich gerne miterlebt.


Am gleichen Tag kam noch ein kleiner Gewinn an. Und zwar ein Duschgel!Und zwar veranstaltete Mareille Raphael ein kleine Verlosung. Ich war die glückliche, die das Duschgel gewonnen hat. Da ich sowieso ein Fan von Balea bin, ist das total super das Duschgel. Ich habe ja von der Autorin das Buch "Eine Menage a trois auf 4 Pfote" gelesen und kann es nur wärmstens empfehlen.


Und ich denke, das Buch "Vine & Coffee Lounge - Lance & Jules" werde ich mir wohl mal näher anschauen. Das Cover sieht so schön aus!! Und verlangt nach Lesen!
Vielen Dank Mareille für das super tolle Duschgel!







Siegfried Langer und sein neuer Thriller "Aus dem Koma" wurde ja von einer gewissen ICH AG Person ziemlich angegriffen. Jeder der diese "Person" kennt, weiß was für eine Schr.. schr.. sie ist. Und jeder findet sie unmöglich. Aber gut, darum geht es gar nicht. Aber dieser "Person" sollte doch mal von Amazon in die Schranken gewiesen werden, da sie nur beleidigt und runterputzt!
Was ich aber eigentlich sagen möchte, ist das ich mich über das Dankeschön für die Rezension des Ebooks "Aus dem Koma" das gedruckte Buch von Siegfried mit Widmung bekommen habe. Ich gestehe, ich hatte mir dieses Manuskript von dem Autor ausgedruckt und gebunden *lach*. Jaja, jetzt entbrennt wieder die Diskussion über das Für und Wider eines Ebooks, aber ich habe ein Manuskript, das die wenigsten haben, so!!😋. Vielen Dank 
Sebastian für das gedruckte Exemplar!! 
Und sonst noch? Ich freue mich auf ein paar Neuerscheinungen! Und zwar kommt bald ein neuer  John Sinclair Roman  heraus. Ab dem 29.9.2017 gibt es "Bandmal" in allen Buchhandlungen.
Inhalt:
Ein Fall von spontaner Selbstentzündung im Londoner Hyde Park bringt Geisterjäger John Sinclair auf den Plan. Sofort vermutet er einen Fall vom Vampirismus. Aber warum sollte sich ein Vampir freiwillig dem Sonnenlicht aussetzen?
In Berlin bekommen es der bekannte Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke und sein Team ebenfalls mit einer Serie von Selbstentzündung zu tun. Seine Nachforschungen ergeben, dass alle Opfer vor Kurzem Urlaub in der Slowakei gemacht haben.
Beide beschließen, vor Ort zu recherchieren. Doch schnell stoßen sie auf eine Mauer des Schweigens
geschrieben hat es Flroian Hilleberg und (und deswegen will ich den haben!) Mark Benecke!! Ja, vorher in der Jugend habe ich sowieso viel die John Sinclar gelesen und jetzt beginne ich wohl wieder damit *lach* "
Der Mörder heißt Sranelli: Der Krimi für die Wanne (Badebuch)Ein Einhorn taucht unter: Der Krimi für die Wanne (Badebuch) Erscheinen wird dieser John Sinclair bei Bastei Lübbe und kostet  Euro,
ISBN: 978-3-404-17586-4
Worauf ich mich noch freue, sind die neuen Wannenbücher für Erwachsene, die es ab September neu gibt. Keine andere als die Crime Lady schlechthin hat auch eines geschrieben: Claudia Puhlfürst!Ein Einhorn taucht unter" so der Titel von der Queen of Crime. Und das ich ein Tatsachenkrimifan bin, wisst ihr eh schon. (jaja, hab ich ein wenig vernachlässigt in letzter Zeit). Trotzdem ist ab September auch ein Wannenbuch in Form von True Crime erhältlich: "Der Mörder heißt Sranelli" Ein Muss für mich! (beide Bilder von Wannenbuch.de )
So, nu hab ich erst mal genug geplaudert. Es warten noch zwei Rezensionen von Elke Bergsma und Roxann Hill und dann werde ich wohl mal eine Abkühlung im Pool suchen. Und morgen kommt ja schon wieder der Freitags Füller, worauf ich mich freue.


 

30.06.17

Freitags Füller #24

Immer wieder Freitags -- kommt der Füller  diedeldiedeldum, diedeldiedeldum träller :-D

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1.  Vorübergehend ist Regen angesagt. Die Blumen, Bäume und Grünzeugs jubelt.
2.  Maiskolben, Melone  oder Banane  vom Grill. Einfach lecker!
3.  Ich könnte mal wieder Fenster putzen . Die Fliegen haben wieder alle dreckig gemacht.
4.  Tiere versorgen muss sein, egal wie müde ich bin.
5. Mein Rezept  fürs Leben ist besonders, denn ich habe schon zweimal es gewonnen!
6.  Auch bei Regen, Tiere versorgen ist  trotzdem.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Feierabend um 18:00 , morgen habe ich geplant, nichts, da ich bis 18:40 arbeiten muss und Sonntag möchte ich nichts tun, da die Woche anstrengend genug war !

Danke Barbara für diesen Freitags Füller.

Sommer ~ im Buchtitel

Die Anya vom Blog "Bücher in mein Hand" hat eine tolle "Aktion" ins Leben gerufen. Ich nenne es mal jetzt Aktion, weil mir dieser Part gefällt :).

Sie hat mal ihre Wohnung inspiziert und festgestellt, das sie viele Bücher mit dem Wort Sommer im Titel bei sich zu Hause hat. Viel mehr als die restlichen Jahreszeiten zusammen? Das fand ich so toll, das ich mich auch mal auf die Suche gemacht habe.
Und ich kann Euch sagen, da ist eine Menge dazu gekommen! Es sind alle Genre dabei, querbeet. Wo fange ich an? 
Mit den Anthologien von denSommerbüchern. 
Ich habe mal so einen Tick gehabt und jedes Jahr Sommerbücher gekauft, bzw. Ferien- / Urlaubslesebücher. Daher hat sich eine ganze Menge angesammelt von diesen Sommerlesebücher. Allein mit dem Titel "Das Sommerlesebuch" gibt es drei mal - aus verschiedenen Jahrgängen. Dagegen "Das große Sommerlesebuch" habe ich nur zweimal gekauft.  Die anderen Titel sind genauso von der schönen Jahreszeiten beglückt im Titel:
Summertime - Postcard Stories, Sommerkrimis und neue Sommerkrimis, Sommerfrische, Sommergeschichten, Sommertage, Summertime, Reclams Sommerbuch. Aber auch mehrteilige Titel wie Summer in the City, Sommer, Sonne, Erdbeereis, , Sommer, Sonne Ferienglück. Wobei die letzten beiden mehr so Jugendbücher sind. 
Aber auch die Serie "typisch Mädchen" hat zwei Bücher mit Sommer im Titel: "Sommer, Sonne, erste Liebe" und "Sommer, Sonne, Ferienliebe".
Das war meine Anthologie Sammlung zum Thema Sommer :-)

Krimis mit dem Titel Sommer habe ich auch sehr viele gefunden. Es wird also nicht nur zur dunklen ungemütlichen Jahreszeit gemordet.
Lothar Reichel, ein Schweinfurter Autor, hat einen Krimi unter dem Titel "Sommernachtstraum" herausgebracht. Rainer Löffler steht mit seinen "Blutsommer" nichts nach, genauso wie Rudi Jagusch mit "Mordssommer".Den "Sommernachtstod" stirbt man bei Ole Ljell Dahl und B.C. Schiller präsentiert mir ein "Totes Sommermädchen".  Frostig kann es auch mal im Sommer zu gehen bei Manuela Martini mit "Sommerfrost" und anbei wird bei ihr auch  geschrieen mit "Sommernachtsschrei".  Dagegen bereitet uns Petra Hammerfahr "ein(en)süßer (n) Sommer". Und wie waren die "fünf Tage im Sommer" von Kate Pepper? Angelika Felenda hat uns fest im Griff mit ihren "Der eiserne Sommer"

Aber nur Mord und Totschlag im Sommer ? Nein, das wollen wir nicht. Ich mag es auch ab und zu Humorvoll in der schönsten Jahreszeit. Erma Bombeck macht es richtig und sagt: "Ich stell mein Herz auf Sommerzeit". Sybille Weichenberger dagegen meint: "Ich hasse den Sommer". Aber am schönsten ist immer noch der "Friesensommer" von Janne Mommsen.

Trotzdem, der Sommer hat auch dramatische Zeiten. Da gibt es schon mal ein paar dunkle Wolken am Himmel. Gerade Jean Hegland kennt das und erzählt uns davon in "Der Sommer, als Lucy vier war". Und Anna Maria Scarfo hat einen schrecklichen Sommer hinter sich: Sommer des Schweigens".  Dan Simmons enführt uns in den "Sommer der Nacht" und da wird es etwas gruselig.

Nun aber die Wolken wieder beiseite schieben und ich folge Rosamunde Pilcher und dem "Sommerwind"und lausche dabei ihren "Sommergeschichten.
Und komme vielleicht dann in Beverly Hills 90210 an bei Mel Gilden und gebe mich hin den "Sommerträume(n)".
Wui, da habe ich Anya mit 6 Büchern übertroffen. Ganze 36 mal ist der Sommer bei mir in Büchern daheim. Und bei Euch? Wie oft ist bei Euch der Sommer in Form von Büchern eingezogen?




























25.06.17

Lesetipps für den Sommer

 Ab heute kann jeder Blogger seinen ultimativen Sommertipp abgeben. Bis hin zum 02.07.2017.
Aber was sollte ein gutes Sommerbuch haben? Das ist unterschiedlich, deshalb freuen sich Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee  und Leni von  meine Welt voller Welten" besonders auf die Tipps.

 Daher habe ich auch mal meine Tipps zusammengestellt. Warum ich diese 4 Bücher gewählt habe? Weil ich nicht viel in den Urlaub fahre. Das hat mehrere Gründe.
Erst einmal meine kleine Schafs und Ziegenherde, die gerne versorgt werden möchte. Und dann bin ich nicht so der Auslandsfahrer. Und das dritte ist halt -- Zuhause ist es halt am Schönsten. Urlaub auf dem Bauernhof und dafür noch nicht mal was zahlen!!
Deswegen sind meine Bücher meine Sommertipps. Denn da kann ich gedanklich mal Urlaub woanders machen.
Hier sind sie - die 4 Bücher.
Alle Bücher sind von der Autorin MeerlilaBlu. Eine eingefleischte Kreuzfahrerin und AIDA Liebhaberin. Ja, die AIDA Schiffe haben schon was mit ihren Lächeln auf den Bug (heißt das vorne so??)

Cover vom Buch 'Von Meeren und Rettichen'Da wäre erst einmal das Buch "Von Meeren und Rettichen".
Jenna und Daniel sind erfahrene Kreuzfahrtseefahrer. Doch Helga und Herbert, deren Eltern stechen zum Ersten Mal in See.  Und was die beiden dort zum ersten Mal erleben, das wird in „Von Meeren und Rettichen“ erzählt. Jedenfalls sind dann Helga und Herbert auch süchtig nach Me(h)er.
In diesem Buch sind wir dabei, wenn es für Helga und Herbert auf Jungfernfahrt geht. Wir gehen mit der gesamten Familie auf Landausflug und erleben den ein oder anderen unruhigen Seetag. Alles ist neu und aufregend für die beiden Neulinge.  Und so schnell man auf See war, ist man auch schon wieder daheim und was wird dort gemacht – na klar die nächste Reise geplant, denn das Fieber hat die beiden Neuseefahrer gepackt. Und was es da alles zu bedenken gibt!!

Cover vom Buch 'Die Einen lieben es, den Anderen wird übel'Die nächste Kreuzfahrt steht an.  Und dabei gefällt es den einen, aber anderen wird dabei übel.  
Kreuzfahrten sind ja was Schönes und man erlebt da auch viel. Man kann auch eigentlich herrlich entspannen da bei. Doch es geht auch ab und zu mal anders. Diesmal macht Jenna und ihre Familie eine Kreuzfahrt im April j und hat dabei aber winterliches Wetter. Doch das hält die fünf nicht ab, sich auf die bevorstehende Reise zu freuen.
Die Fahrt zum Kreuzschiff beginnt jedenfalls schon mal abenteuerlich.  Dort angekommen, begeben sich die alten Kreuzfahrer gleich zu ihren Kabinen.  Was dann folgt, sind ein paar herrliche Tage trotz kalten regnerischen Wetters.
Jena, Daniel, ihr Sohn  Lukas und die Eltern  Herbert und Helga erzählen mit Witz und Charme ihre Erlebnisse der einen Woche auf See. Vom Kampf um den besten Platz bei den Mahlzeiten, über überlaufende Toiletten bis hin zur Schmutzdüse beim Whirlpool ist alles vertreten. Und dann noch die erlebnisreichen Ausflüge in  Southampton, La Havre, oder Amsterdam, die oftmals in Einkaufscentren enden wegen sinnflutartiger Regenfälle.
In „Die einen lieben es, den anderen wird übel“ kommen die Mitreisenden auch nicht zu kurz und die fünf – wie sie sich selber oft im Buch nennen,  machen sich so seine Gedanken über diese. Da ist z. B. die Familie Apfelsaft, die Sprinterin oder der Steiff Offizier.



PoolradioOhne Radio geht an so einen Kreuzfahrerschiff gar nichts. Deswegen gibt es dort ein "Poolradio".  Wieder ruft das Meer. Die Familie zieht es wieder auf das Schiff Vivaldi und in die Sonne. Diesmal gibt es für Herbert aber eine besondere Aufgabe.  Da Jenna, Daniel, Lukas, Helga und Herbert eingeladen worden sind von der Reederei, ist diesmal der Reisebegleiter Herr Windbeutel mit von der Party.
Und wie schon in den vorigen Romanen begleiten wir die Familie auf der hohen See und bei den Landausflügen. Wieder sind wir dabei bei den ganzen Erlebnissen und die sind oft nicht ohne. Aber mit Rettich. Es wird getendert, und auf Eseln geritten, Hüte gekauft und überrascht.
Viel kann ich hier auch wieder nicht verraten, sonst brauchte man das Buch nicht zu lesen.
Wenn man „Poolradio“ liest, ist man wieder mittendrin auf dem Schiff und bei den Landausflügen.  Bei manchen Stellen habe ich gelacht, weil der Witz und Humor hier nicht vergessen worden ist.
Zu Letzt wurde wieder aufgefordert zu tanzen „Alles Walzer“

Aber auf Dauer wird das schon ein wenig "langweilig" und 
daher kommt beim letzten Buch ein wenig Spannung auf. Schlussendlich klicken dann die Handschellen in "Bugwellen und Handschellen"
Auch auf hoher See ist die Kriminalität nicht außen vor. Es geht für Familie Hase und Schmidt Richtung Skandinavien. Eine schöne Kreuzfahrt für die 9 Personen auf der Vivaldi rosa, doch manchmal kommt es anders.  Während Herbert sich morgens wieder dem Poolradio widmet und mit Toni Eisig seine Moderation zum Besten gibt, begeben sich die anderen auf Detektivarbeit.
Aber auch so ein großes Schiff kann zum Dorf werden und man trifft dort eine alte Bekannte. Und so ziehen die Hase / Schmidt zu 10t los und bestaunen die herrlichsten Sehenswürdigkeiten au f dem Landgang und haben immer wieder ein bisschen Abenteuer an Bord des Kreuzfahrtschiffes. Langweilig wird es jedenfalls nie!

Bildergebnis für Wellengeflüster 1 Ach ja, da fallen mir doch glatt noch zwei andere Kreuzfahrerbücher ein. Wellengeflüster I und Wellengeflüster II. So kann ich gleich auf hoher See bleiben!
Insgesamt sticht man 32 mal in See. Brina Stein nimmt uns mit auf die Reise ins unendliche Meer und ins Urlaubsfeeling.Bildergebnis für Wellengeflüster 1


So, nun wünsche ich Euch einen schönen Sommer und viel Spaß auf den Kreuzfahrten!! 

Tuuuuuuuuuut!!