§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder.



Ich lese gerade

31.03.14

Ruhe

Momentan ist es etwas ruhig in Bezug Büchern bei mir. Gerade habe ich Lesson in Lack fertig gelesen und lese gerade 112 Gründe, die Feuerwehr zu lieben. Bald ist ja Welttag des Buches und ich freue mich schon darauf. Außerdem ist auch mein Geburtstag in Sicht und vielleicht gönne ich mir ja das ein oder andere Buch als Geschenk. Wenn man mir nämlich mit Geschenken was  gutes tun kann, sind es entweder Gutscheine für Bücher oder von DM. Ich bin ein DM Drogeriemarkt Junkie, ich gebe es offen zu!.

27.03.14

Unterschied Thriller und Krimi


Oft schon ist gefragt worden, was ist eigentlich der Unterschied zwischen Thriller und einem Krimi. Ich gestehe ehrlich, genau weiß ich es nicht. Darum habe ich einfach mal ein wenig rumgesurft. Bei http://der-buecherwahnsinn.blogspot.de z. B. heißt es:

Bei einem Krimi wird ein Mord / eine Tat aufgeklärt und in einem Thriller ist es das Ziel dies zu verhindern, also erst gar nicht geschehen zu lassen.

Thomas Wollinger sagt dazu: www.thomaswollinger.com

Der griffige Unterschied zwischen Thriller und Krimi – endlich habe ich ihn!
  • Im Krimi geht es darum einen Mord aufzuklären.
  • Im Thriller geht es darum, ein Verbrechen zu verhindern.
Und zu guter letzt ist auch bei http://www.buechereule.de darüber diskutiert worden. Da erläutert Melkat diesen Unterschied folgender Maßen:
Krimi laut Duden:
Film (hier wohl eher Buch), bei dem ein Verbrechen u. seine Aufklärung im Mittelpunkt stehen.

Thriller laut Duden:
[engl. thriller, zu: to thrill = zittern machen; packen, fesseln, eigtl. = durchbohren, durchstoßen] ...
aus gleichbed. engl.-amerik. thriller zu engl. to thrill "durchbohren; zittern machen">:

Ganz ehrlich, trotzdem ist es mir manchmal noch nicht ganz klar, ob ich einen Krimi oder einen Thriller in der Hand halte, Denn oft entwickelt sich ein "einfacher" Krimi als Thriller oder umgekehrt. Ich finde, oftmals ist es eigene Definitionssache, ob man dieses Buch als Krimi oder als Thriller einstuft.


Das gleiche ist mit Humor. Jeder empfindet doch ein Buch anders humorvoll. Das einzigste was wirklich zählt, das einem das Buch gefällt und er jenes mit totaler Hingabe liest und sich vielleicht in der Geschichte fangen lässt. Oder liege ich damit etwa falsch? 

21.03.14

Blutdämmerung

Beim Stöbern auf diversen Krimi / Thriller Neuerscheinungen habe ich entdeckt, das Rainer Löffler sein zweiten Thriller raus bringt:

BLUTDÄMMERUNG - der Roman

Am 1. August 2014 ist es soweit - das Grauen wird fortgesetzt!
Blutdämmerung | Löffler (Cover)


Martin Abel und Hannah Christ müssen erneut in einem Fall ermitteln, dessen Grauen alles bisher Dagewesene übersteigt. Ein Mörder versenkt seine verstümmelten Opfer in einem See, bizarr verkleidet und für die Ewigkeit verpackt.
Schon bald gibt es mehrere Verdächtige, deren Verwicklung in den Fall in aller Eile geklärt werden muss. Die beiden Fallanalytiker dürfen dabei keine Sekunde verlieren, denn schon wieder ist eine junge Frau in der Gewalt des Mörders - und ihr Ende ist nah!

Also das werde ich mir auf jeden Fall kaufen. Das Cover ist ja wieder sehr gut gelungen. In der Buchhandlung würde ich es sofort in die Hand nehmen. Das Cover hat was friedliches mit dem See im Sonnenlicht, aber trotzdem kann die Stille des Wassers auch trügerisch sein.

18.03.14

heute Stichtag

Heute ist es soweit. Heute Abend gehe ich zur Lesung mit Arne Dahl. Mal sehen, ob ich auch ein Foto machen darf von und mit ihm. Ich freue mich schon so.

17.03.14

10 Dinge, die einen guten Roman ausmachen

Die Homepage "was liest du" ist eine interessante Seite über und mit Bücher. Ich stöbere da ja öfters drauf rum. Heute habe ich folgenden Beitrag gefunden: 
10 Dinge, die einen guten Roman ausmachen!
Darin wird gefragt, was eigentlich einen guten Roman ausmacht? Und ob ein sympathischer Held ausreichen. Und dann zählt das Team von "wasliestdu" auf, welche  Dinge auf keinen Fall fehlen sollten:
Ich zähle diese mal in Kurzform auf. Den gesamten Beitrag findet Ihr unter http://wasliestdu.de/magazin/2014/10-dinge-die-einen-guten-roman-ausmachen

1) Die Geschichte
2) Die Charaktere
3) Die richtigen Worte
4) Ein Konflikt
5) Die Atmosphäre
6) Der Erzähler
7) Die Welt
8) Das Thema
9) Originalität
10) Ein guter Titel

Also ich kann dem nur Zustimmen. Wenn alles in einem Roman stimmt, dann fesselt oder fasziniert dieser auch. Alles muss in einer richtigen Waage sein, dann ist es für mich zumindest ein guter Roman bzw. Thriller / Krimi.

Übrigens habe ich schon einmal drauf hingewiesen, das auf der HP auch einen tollen Test gibt, ob du ein Buchholiker bist oder nicht:
http://wasliestdu.de/magazin/2014/der-grosse-selbsttest-wie-ausgepraegt-ist-deine-buechersucht

Ich liege immer noch bei 11-15 Punkten!!

Leipziger Buchmesse

So nu ist sie rum, die Leipziger Buchmesse. Schön aber anstrengend war es. Ich habe ein paar Schriftsteller getroffen unter anderem Nora Schwarz, Autorin von dem Buch "Todestrieb". Aber auch Arno Strobel. Nur Sebastian Fitzek habe ich immer kurz vorher verpasst. Schade. Die Anreise war wieder mit Auto. 2,5 Stunden haben meine Mutter und ich gebraucht. Dabei war alles dabei: endlose Baustelle, kübelweise Regen und ein Wind... Ausführlicher Bericht unter Leipziger Buchmesse. Dort gibt es auch Fotos :-)

12.03.14

Der große Selbsttest: Wie ausgeprägt ist Deine Büchersucht?


Woran Du erkennst, dass Du unter akuter Bibliomanie 'leidest':
1.) Wenn Du am Montag von einem "tollen Wochenende" sprichst, wissen Deine Kollegen, dass Du mehr als fünf Bücher gelesen hast. Nun zwar keine  Bücher, aber immerhin.... gelesen.
2.) Wenn Du Freunden und Bekannten von einer Begebenheit berichtest, weißt Du manchmal nicht mehr so genau, ob es sich dabei um eine reales oder gelesenes Ereignis handelte. Ist schon vorgekommen!
3.) Nachdem Du ein Hardcover aus seiner Einschweißfolie befreit hast, riechst Du erst einmal an dem Buch. beobachtet Ihr mich?
4.) Leute, die scheinbar keine Bücher besitzen, sind Dir unheimlich. Naja, irgendwas stimmt mit denen nicht.
5.) Du vergisst alles um Dich herum, sobald Du ein Buch liest.  Ja, ist schon vorgekommen.
6.) Deshalb kennst Du auch sämtliche Endstationen des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs. Ne, das nicht, sorry.
7.) All Deine Geburtstags- und Weihnachtswünsche lassen sich in nur einem Laden erfüllen: Einer Buchhandlung. Jaaaaaa!!!
8.) All Deine Geburtstags- und Weihnachtswünsche ließen sich durch nur ein Geschenk über-erfüllen: Einer eigenen Buchhandlung. ;-)  Nochmals Jaaaaa!
9.) Bei Ikea findest Du mit verbundenen Augen zum Lagerplatz der "Billy"-Regale. Da fällt mir ein, ich brauche neue Regale!
10.) Du erfasst Deinen Bücher-Bestand minutiös. nicht umbedingt minutiös.
11.) Wenn Dir am Flughafen die Wahl zwischen der Buchung von Übergepäck und dem Aussortieren von Büchern bleibt, musst Du gar nicht erst nachdenken. Bücher dalassen????????
12.) Das Wetter spielt für Dich nur eine untergeordnete Rolle, denn Lesen kann man immer und überall. rüchtüüüg
13.) Du sortierst regelmäßig Dein Bücherregal um. Ist schon vorgekommen.
14.) Du fährst oder fliegst nicht in den Urlaub, ohne Dir zuvor einen Leseplan zurechtgelegt zu haben. Ohja, ohne Buch geht gar nichts.
15.) Es kommt nicht selten vor, dass Du morgens mit einem Buch in der Hand aufwachst. ne, das nicht.
16.) Du bist der Meinung, dass Eselsohren ein Verbrechen sind. nein eigentlich nicht, ich finde sie manchmal schmückend.
17.) Du bist Community-Mitglied bei "Was liest Du?". ;-) Klar!!
18.) Du verfügst über einen beträchtlichen SuB. hm,jaaa
19.) Du weißt, was SuB bedeutet. ;-) ich gucke jeden Tag drauf :-)
Die Auswertung:
1 - 5 Übereinstimmungen:
Es gibt zwar erste Anzeichen einer beginnenden Büchersucht, doch diese sind längst nicht besorgniserregend. Solltest Du den Wunsch hegen, zum Bookaholic zu werden, empfehlen wir einen täglichen Besuch von "Was liest Du?" sowie eine Übernachtung in der Buchhandlung.
6 - 10 Übereinstimmungen:
Du hast eine latente Bibliomanie (lat: bibliomanicus laterni). Längere Zeiträume ohne Kontakt zu Büchern bereiten Dir körperliche und seelische Schmerzen. Mach' das Beste daraus und schreibe fleißig Rezensionen. Von den entsprechenden Punkten kannst Du Dir schon bald einen Bücher-Nachschub gönnen
11 - 15 Übereinstimmungen:
Deine Bibliomanie nimmt chronische Züge an (lat: bibliomanicus nimmi). Nur für Dich deponiert die Buchhändlerin Deines Vertrauens Büchersets in der jeweiligen Notfallapotheke. - Und natürlich sind auch wir - mit vielen Gleichgesinnten - rund um die Uhr für Dich da. :-)
15-19 Übereinstimmungen:
Wir attestieren Dir eine ausgeprägte Bibliomanie (bibliomanicus deluxi). Du kennst die Privatnummer Deiner Buchhändlerin und lebst nach dem Motto "Sleep. Read. And sometimes: Eat." Wenn Du umziehst, springen nicht selten Helfer - unter Angabe fragwürdiger Gründe - ab, weil sie genau wissen, wie viele Bücherkisten zu schleppen wären. Doch bei uns bist Du richtig: Sprich Dich im Fragebereich ab und es wird sich selbst für dieses Problem eine Lösung finden. 
20 Übereinstimmungen:
Wir haben Deine Adressdaten an die Guiness-Redaktion weitergeleitet, die sich in Kürze zwecks Terminabsprache bei Dir melden wird. Im nächsten Guinness-Buch findest Du Deinen Eintrag unter "S" wie "Größter SuB der Welt".
Bildergebnis für EKG clipart

10.03.14

Woran Du erkennst, dass Du dringend neue Bücher benötigst

Du liebst Bücher über alles, aber manchmal macht sich der Anflug eines schlechten Gewissens bemerkbar, wenn Du zum x-ten Mal innerhalb eines Monats nach neuen Büchern Ausschau hältst, ohne die letzten Neuzugänge gelesen zu haben?! Unser Selbsttest verschafft Dir Gewissheit, ob Du Nachschub brauchst!
... dabei schafft der Selbsttest nicht nur persönliche Sicherheit, sondern kann im Zweifelsfall auch die Bedenken von Freunden und Bekannten zerstreuen, die einen neuerlichen Buchhandelsbesuch angesichts des vorhandenen Titelbestandes nicht für notwendig erachten.

1.) Du hast heute noch kein neues Buch gekauft. Heute ist Sonntag
2.) Bücher können entscheidend dazu beitragen, Stress abzubauen. - Du fühlst Dich plötzlich sehr gestresst. Stimmt
3.) Du hast Dich dazu entschlossen, Deine Bücher nach Farbe zu sortieren. Dabei fällt Dir auf, dass einige - sehr, sehr wichtige! - Farben bislang nicht vorhanden sind: Krickentengrün, sandbraun, cremige Minze, Biskuit und Mandelweiß, zum Beispiel! Somit steht fest: Du darfst - nein, musst! - diesen Test umgehend abbrechen und Bücher in den entsprechenden Umschlagfarben besorgen. Ne, ich sortiere nicht nach Farben.
4.) Durch ein Höchstmaß an Disziplin hast Du Deinen SuB (= Stapel ungelesener Bücher) in letzter Zeit massiv abgebaut. ... zumindest soweit, dass er nun kleiner ist als Dein Stapel gelesener Bücher. Massiv ist übertrieben!
5.) Du hast bis eben noch nichts von der Autoren-Weltchallenge gehört: Du benötigst  je einen Titel aus jedem Land der Erde. - Du googelst sofort nach Autoren aus Antigua. Nein nicht unbedingt.
6.) Du hast zwar noch nicht alle Deine Bücher gelesen, aber jedes davon schon mindestens einmal in der Hand gehabt. Heute ist Zeit für etwas Neues! Hm, wollte erst mal meine SUB abbauen, aber neue Bücher sind auf dem Weg (Stand: 1. März 2015)
7.) Du bist Community-Mitglied bei „Was liest Du?". ;-) Jawohll
8.) Du hast Dir vorgenommen, mehr Sport zu machen. Lesen ist Sport für den Kopf. Kann man beides verbinden, Sport und lesen. Ich habe Gymnastikbücher!
9.) Neue Bücher und Schokolade machen Dich glücklich. Nur Bücher haben null Kalorien. Aber ohne Schoki geht gar nichts.
10.) Wenn man heiratet, benötigt man etwas Altes, etwas Blaues und etwas Neues. Nur für den Fall, dass Dir jemand noch heute einen Heiratsantrag macht, ... ;-) Hä???
 
Die Auswertung:
1 - 3 Übereinstimmungen:
Es gibt erste Anzeichen dafür, dass Du neue Bücher benötigst - allerdings können wir  keine eindeutige Diagnose stellen. Wir würden empfehlen, die nächstgelegene Buchhandlung aufzusuchen und Dich dort einem Praxistest zu unterziehen: Sollte Dein Puls mit Betreten der Buchhandlung in die Höhe schnellen, sind neue Bücher angemessen.
4 - 6 Übereinstimmungen:
Du bist latent bücherunterversorgt (lat: biblio kaufimuss). Dementsprechend können wir Dir zweifelsfrei attestieren, dass Du dringend neue Bücher benötigst. Dosierungsempfehlung: 3x täglich. - Auf geht's!
7 - 10 Übereinstimmungen:
Du bist extrem bücherunterversorgt und es nur Deiner immensen Willensstärke zu verdanken, dass Du es so lange ohne erwähnenswerte Buch-Neuzugänge ausgehalten hast. Diese Selbstkasteiung muss aber spätestens jetzt ein Ende haben, um schwerwiegende Folgeschäden zu vermeiden. - Lass' daher alles stehen und liegen, gehe nicht über Los, sondern direkt in die nächste Buchhandlung. Wir empfehlen für die Dauer von mindestens zwei Wochen: Neue Bücher in hohen Dosen.
... und, wie schaut's aus? Wie dringend benötigst Du neue Bücher? ;-) Fallen Dir weitere Gründe/Anzeichen ein, die für einen baldigen Bücher-Nachschub sprechen?

02.03.14

neue Bücher auf der SUB

Freitag, der 28. Februar 2014. Ich fahre in die Stadt, um meine Eintrittskarte für die Lesung mit Arne Dahl zu holen. Also betrete ich frohgelaunt die Buchhandlung, begebe mich gleich zur Kasse und kaufe die Karte. Nun gut, wenn ich schon mal da bin, nehme ich na klar die Zeitschriften "Buchjournal" und  "Buch aktuell" mit. (Leider) musste ich dabei an den Tisch mit den Krimis vorbei. Und es kommt wie es kommt, mir fallen gleich wieder zwei Bücher ins Auge. Meine allerliebsten Kategorien: Tatsachenberichte bzw. - Krimis: Aaargh, ich konnte einfach nicht widerstehen und so landeten diese zwei Bücher auf den Kassentisch:


Jenseits von Böse: Kranke Verbrechen - die krassesten Fälle einer Gerichtsreporterin von Uta Eisenhardt
   
Schockierende Tatsachenberichte von ungeheuerlichen Kriminalfällen, Menschen, die im Wahn so Furchtbares getan haben, dass sie es selbst nicht fassen können, Psychopathen, deren kaputte Seelen sie zu grausamen Monstern machen. Uta Eisenhardt wirft einen Blick hinter sonst verschlossene Türen, in den Maßregelvollzug, wo psychisch kranke Verbrecher oft für immer weggesperrt werden. Sie spricht mit Tätern, Richtern und Gutachtern über unfassbare Verbrechen, bei denen Vorstellungskraft und Recht an ihre Grenzen stoßen



Serienmörde: die Faszination des Bösen von Charlotte Reig
   Mord und Totschlag , Blut und Gewalt sind nach wie vor die Spitzenreiter in unseren Medien. Gehören auch Sie zu jenen, die gern einen kalten Schauer über ihren Rücken laufen spüren? Dann ist Serienmörder für Sie goldrichtig. Lassen Sie sich entführen auf einer Reise durch die Abgründe der menschlichen Psyche. Die brutalsten Serienmöder, die spektakulärsten Fälle. Authentische Fälle und Analysen mit über 150 Fotos, Motiven, Persönlichkeitsstrukturen, Tathintergründen.